Vogelknöterich

Polygonum aviculare

Auch Tausendknotenkraut, Blutkraut, Wegetritt, Vogelgras und Hansel am Weg genannt. Es wächst zwischen Pflastersteinen, an Wegrändern, auf Ödland und Friedhöfen.

Wegwarte

Cichorium intybus

Auch Wegleuchte, Blaue Sonnenwende, Sonnenkraut oder Armersünderblume genannt. Die Pflanze wächst an Wegrändern, Feldrainen, in Hecken und auf Brachäckern.

Kleinblütiges Weidenröschen

Epilobium parviflorium

Es gibt das Bach-, Hügel-, Sumpf-, Kies-, Berg- und Alpenweideröschen. Man sammelt vom Frühjahr an Blätter und Blüten, auch die Stängel, soweit sie noch nicht verholzt sind.

Anwendungsarten:
Teebereitung, In den ersten Frühlingstagen kann man die Blätter zu einem Mischsalat nehmen.

Weißdorn

Cratagus monogyna

Auch bekannt unter Hagedorn, Mehlbeere, Mehlfaßl oder Mehlbeerbaum. Ein dorniger, mittelgroßer Strauch oder als Baum bis 7m hoch. Weißdorn wächst in Gebüschen, Laub- und Nadelwäldern, an Hecken und Zäunen.

Wiesenbärenklau

Heracleum sphonhylium

Im Volksmund auch Scharling und Bärentatze genannt. Man findet sie überall auf Wiesen, Weiden, Rainen, und Böschungen, in lichten Misch- und Auwäldern. Die hohlen Stängel, die den Geruch und den Geschmack einer Möhre haben, werden kleingeschnitten mit den jungen Blättern und Sprossen zu Mischsalaten gegeben.

Wiesengeißbart

Filipendula ulmaria

Auch bekannt unter den Namen Mädisüß, Bienenkraut, Bockskraut, Krampfkraut, Wiesenkönigin und Ziegenbartkraut. Sie wächst auf feuchten sumpfigen Wiesen und Waldrändern, an Bachufern in feuchten Gräben, auf Ried- und Moorböden. Sie blüht von Juli bis August, oft in den September hinein.

Anwendungsarten: Teeaufguss.

Zinnkraut

Equisetum arvense

Im Volksmund auch bekannt unter den Namen Ackerschachtelhalm, Pferdeschwanz und Tannkraut. Zinnkraut wächst auf feuchten Sandböden, Äckern, Bachufern, Wiesenböschungen und Bahndämmen. Man sammelt 2/3 der Pflanze und lässt den Rest stehen.

Anwendungsarten: Teeaufguss, Dunstumschlag, Sitzbäder, Tinktur, Breiumschlag.

Normale Schriftgröße Vergrößerte Schrift Maximale Schriftgröße
Abonnieren Sie unsere Nachrichten per RSS

Kräuter

Hier finden Sie diverse Kräuter alphabetisch sortiert. Schauen Sie sich um - Entdecken Sie Altbewährtes wieder neu!

Herz und Kreislauf

Liebe Kundinnen und Kunden, jetzt im Winter fühlen wir uns immer wieder mal müde und schlapp. Und wenn das so ist, finden wir schnell einen Schuldigen: das Wetter. Ist es zu kalt, zu nass oder zu windig – nur selten ist das Wetter so, wie wir es uns wünschen. Aber ist das Wetter wirklich verantwortlich für unsere Befindlichkeit? Fest steht: das Wetter wirkt sich auf den menschlichen Organismus aus.

Suche

Öffnungszeiten

Rosen Apotheke:
Montag-Freitag
8.00 - 18.30 Uhr
Samstag
8.00 - 14.00 Uhr

Neue Apotheke:
Montag-Freitag
8.00 - 18.30 Uhr
Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

ApothekenApp

Die Rosen Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod: Einfach hier klicken, ApothekenApp gratis installieren und PLZ 33613  und Rosen Apotheke eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Rosen Apotheke – die Apotheke für unterwegs